Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge
This is SunRain Plone Theme

FEO-Schüler auf Reisen

Die Schüler haben in der Regel die Möglichkeit, während ihrer Schulzeit an mindestens einer Spanienreise teilzunehmen. In den vergangenen Jahren fanden folgende Reisen statt:

Barcelona 2019: Schüleraustausch der Oberstufe Spanisch mit Barcelona.

 

Wir freuen uns sehr, dass wir seit dem Schuljahr 2019/20 eine Partnerschule in Barcelona haben. Es handelt sich um das Institut Jaume Balmes mitten in der  Jugendstil-Neustadt von Barcelona.

Im Oktober 2019 besuchte erstmals eine Gruppe von 30 Schüler*innen aus der Oberstufe gemeinsam mit Herrn Dr. Bröking und Frau Vergnaud Barcelona und verbrachte eine unvergessliche Woche an unserer Partnerschule. Die Unsere Schüler*innen wohnten teils in Familien, teils in einem Hostel, arbeiteten an zwei Tagen gemeinsam mit ihren Gastgebern an einem spannenden EU-geförderten Projekt und erkundeten gemeinsam und in Kleingruppen die faszinierende Mittelmeermetropole.

Barcelona 2019 (Abschlussfahrt der 10b)

 

Im Mai 2019 fuhr die 10b mit Herrn Dr. Bröking und Frau Kehrbusch-Dorn nach Nordost-Spanien. Die Klasse wohnte im Badeort Calafell und machte von dort aus Ausflüge nach Barcelona, Tarragona sowie zum Kloster Montserrat, wo unser Erinnerungsfoto entstand.

 

Santiago de Compostela 2016 (Abschlussfahrt der 10b)

Nach einigen Jahren Pause waren wir im Jahr 2016 wieder einmal bei unseren Partnern an der Sprachschule Iria Flavia. Herr Dr. Bröking und Frau Kehrbusch-Dorn begleiteten die Klasse nach Galicien, wo ein Sprachkurs, viel Sprachpraxis in den Gastfamilien und Ausflüge in wunderschöne Gegenden auf dem Programm stand. Das Klassenfoto entstand auf einem Berg in der Nähe der Stadt Cangas de Morrazo.

Sigüenza und Madrid 2014 (Oberstufenfahrt)

Zum zweiten Mal bereits war eine Schülergruppe unserer Schule zu Gast in Sigüenza. Einen ganz besonderen Eindruck hinterließ diesmal der Besuch in einer Anlaufstelle für Flüchtlinge, wo unsere Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit hatten, sich einen eigenen Eindruck von einem der drängendsten Probleme des globalen 21. Jahrhunderts zu machen - und dies alles in spanischer Sprache! Die Reiseleitung hatte Herr Dr. Bröking gemeinsam mit Frau Eisenblätter.

Salamanca 2014

Im Frühsommer 2014 fand die zweite Fahrt einer 8. Klasse nach Salamanca unter der Leitung von Frau Vergnaud statt. Auch hier wohnten die Schülerinnen und Schüler in Gastfamilien, besuchten morgens einen Spanischkurs und genossen nachmittags ein Ausflugsprogramm sowie die Freizeit in einer der schönsten Städte Spaniens.

Sigüenza und Madrid 2013:

Im Jahr 2013 fuhr die Klasse 8b gemeinsam mit Herrn Dr. Bröking und Frau Kehrbusch-Dorn in die historische Stadt Sigüenza, ca. 80 km nördlich von Madrid. Die Schülerinnen und Schüler waren in Familien untergebracht und besuchten morgens den Sprachkurs der örtlichen Sprachschule Segontiae. Das Foto entstand nach einem begeisternden Fußballspiel unserer Klassenmannschaft gegen das Team der Schule von Sigüenza.

Santiago de Compostela 2012

Auch die dritte Semana Compostelana war ein voller Erfolg. Die Schülerinnen und Schüler genossen die Gastfreundschaft in den galicischen Familien, lernten viel Spanisch und waren fasziniert von der Pilgerstadt Santiago de Compostela sowie der wunderschönen Umgebung. Bleibende Eindrücke hinterließ vor allem der Ausflug an einen unberührten Strand an der galicischen Atlantikküste. Das Foto entstand auf der Stadtführung durch Santiago.

 

Kursfahrt nach Madrid - 20.-24.6.2011

Erstmals fuhren in diesem Jahr interessierte Schülerinnen und Schüler des Grundkurses und des Leistungskurses Spanisch gemeinsam mit Herrn Dr. Bröking nach Madrid. Höhepunkte der Reise waren die Besuche im Prado, wo wir uns schwerpunktmäßig mit den Gemälden Goyas auseinandersetzten sowie im Kunstmuseum Centro de Arte Reina Sofia.

Hier war die Begegnung mit Picassos Meisterwerk Guernica sicher einer der beeindruckensten Momente. Außerdem besuchten wir das spanische Parlament sowie das Mahnmal für die Opfer des Anschlags auf den Bahnhof Atocha Gruppe im Mahnmal von Atocha

sowie einen authentischen Flamencoabend im bekannten Casa Patas.

Neben den festen Terminen blieb ausreichend Zeit für entspannte Spaziergänge durch die verschiedenen historischen Viertel Madrids, vom habsburgisch geprägten barocken Zentrum über Malasaña, dem Zentrum kultureller Subkultur der 80er Jahre, bis nach Lavapies, dem sehr lebendigen aktuellen multikulturellen Zentrum der Stadt. Das Bild unten zeigt die Reisegruppe vor dem Estanco im Retiro-Park.

gruppe im Retiropark

"Semana Compostelana" - 13.-20.3.2011

Zum zweiten Mal fuhr in diesem Frühjahr eine Schülergruppe aus dem ersten Semester nach Santiago de Compostela, um dort für eine Woche in die spanische Sprache und Kultur einzutauchen. Wie im vergangenen Jahr funktionierte die Zusammenarbeit mit dem Kooperationspartner vor Ort, der Sprachschule Iria Flavia hervorragend. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren von der Schönheit der Pilgerstadt Santiago ebenso begeistert wie von der erfahrenen Freundlichkeit in den Gastfamilien. Auch die Gestaltung der Spanischkurse bei Iria Flavia an den Vormittagen kam sehr gut an. Hier ein Bild vom ersten Abend. Nach der Stadtführung hatte Iria Flavia uns die FEO-Gruppe zu Tapas eingeladen.

tapeo

Höhepunkt war nach Ansicht aller der ganztägige Ausflug mit Zug und Fähre nach Vigo und Cangas do Morrazo im Süden Galiciens. Die Überfahrt mit der Fähre über die Bucht von Vigo war bei frühsommerlichen Temperaturen ein ganz besonderes Erlebnis - auch wenn es gegen Abend auf dem Wasser dann doch wieder etwas frisch wurde...

Überfahrt Vigo Cangas

 

Leitung: Herr Dr. Bröking  und Frau Eisenblätter.

.

Semana Compostelana 2010

Im März 2010 fuhr erstmals eine Gruppe von 17 Oberstufenschülern mit Herrn Dr. Bröking und Frau Buthut für eine Woche nach Santiago de Compostela, der Hauptstadt der nordwestspanischen Region Galicien, die wegen ihrer historischen Bedeutung und Schönheit zum Unesco-Kulturerbe der Menschheit gehört.

FEO-Kooperationspartner vor Ort ist die Sprachschule Iria Flavia.
Unsere Schüler absolvierten jeweils vormittags einen vierstündigen Spanischkurs und nahmen nachmittags an einem Freizeit- und Besuchsprogramm teil.
Die Unterkunft erfolgte jeweils zu zweit in spanischen Gastfamilien. Den Abschluss der Woche bildete ein ganztägiger Ausflug in die reizvolle Hafenstadt La Coruña.

Salamanca-Reise 2010

Im Mai 2010 fuhr die 9B gemeinsam mit Frau Vergnaud und Frau Eisenblätter in die spanische Universitätsstadt Salamanca, um dort für eine Woche an einem Sprachkurs teilzunehmen und kulturelle Erfahrungen in Gastfamilien zu machen.
Nachdem sich das Reisekonzept, das auf eine Elterninitiative zurückgeht, als sehr erfolgreich erwiesen hat, laufen im Fachbereich Spanisch derzeit erste Planungen, um auch diese Reise regelmäßig für Schüler der Mittelstufe anzubieten.

 

Katalonien-Reise 2008

Ramblas

Im September 2008 fuhr die Klasse 9b gemeinsam mit ihrem Klassenlehrer Dr. Bröking für eine Woche in den katalanischen Küstenort Caldes d'Estrac, ca. 50 km nördlich von Barcelona. Vom Wohnquartier im Ferien- und Sportcamp Eurostage aus machte die Reisegruppe Tagesausflüge nach Barcelona, Girona, ins Dalí-Museum Figueres so wie in das noch sehr ursprüngliche Fischerdorf Cadaqués.

Klasse 9b in Caldes am Tag der Abreise

Artikelaktionen