Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge
This is SunRain Plone Theme

Schul-Info 7

1. Schulhalbjahr 2009/2010

Liebe Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe an der Schule Interessierte,

in diesem Schulhalbjahr haben wieder viele soziale, sportliche und künstlerische Aktivitäten in unserer FEO stattgefunden.
Die vier neuen 7. Klassen konnten dies gleich im September erleben, da sie ihren Schulalltag an der neuen Schule mit dem Methodentraining und den Patenschülern aus den 10. Klassen an ihrer Seite begannen, was das Kennenlernen untereinander sehr erleichterte. Inzwischen gehören die Siebtklässler voll und ganz dazu, vertreten die Schule bereits bei Fußballwettkämpfen, nehmen an der Unihockey- AG teil und haben die erste Hürde, das Probehalbjahr, weitestgehend gemeistert.

Das Betriebspraktikum der 10. Klassen fand aufgrund der Schulzeitverkürzung (Abitur nach 12 statt nach 13 Jahren) letztmalig im September statt. Die 9. Klassen absolvierten ebenfalls in diesem Schulhalbjahr, allerdings im Januar, ihr dreiwöchiges Betriebspraktikum. Die Geschichts- und SozialkundelehrerInnen besuchen die SchülerInnen im berlinweiten Einsatzgebiet und bringen in Erfahrung, wie sich die Schützlinge in der Praxis einbringen und bewähren.

Weiterhin fanden für den 12. und 13. Jahrgang Projekttage zum Thema Berufskunde statt. Die Zusammenarbeit mit der gaethan-data GmbH war wieder sehr effizient. Workshops zu Themen wie „Uni- was nun“, „Bewerben im Ausland“, Assessment Center“, „Vorstellungsgespräch und Selbstpräsentation“ u.v.m. wurden angeboten, zudem auch in der Folgezeit die MitarbeiterInnen mit Rat und Tat den Schülern zur Seite stehen und Wege für die zukünftige Ausbildung und das zukünftige Studium aufzeigen.

Am 19. September fand unser Sommerfest, was nun fast schon zur Tradition wird, statt. Sehr aktiv waren dabei die 7.- 10. Klassen. Sie boten sportliche Aktivitäten wie Schokokuss- und Ballwerfen an, es gab spanische, französische und deutsche Leckereien in großer Vielfalt, die Rockband der Schule trat auf und man konnte sich verschiedenen Quiz- und Schätzübungen stellen. Ein Highlight war die Lehrermodenschau. Im Hippie- und Rockeroutfit gingen die Lehrermodels über den „Laufsteg“. Dies sollte aber keine Konkurrenz zur Modenschau der Firma „style your school“, die trendige Schulkleidung präsentierte, sein. Models waren in diesem Fall Schülerinnen und Schüler der 7.- 13. Klassen. Sie wurden vorab professionell in unserem Neubau geschult, wie man sich auf dem Catwalk bewegt. Nach flotter Musik gelang das auch äußerst gut und brachte den Akteuren, die in Windeseile T-Shirts, Sweatshirts, Jacken etc. tauschen mussten, großen Beifall der Zuschauer ein. Schade ist nur, dass sich mit dem Schulsommerfest die Oberstufe offensichtlich gar nicht identifizieren kann. Nur einzelne, versprengte SchülerInnen waren da und schauten sich mal um. Ob es an der Uhrzeit liegt? Ist 10:00-14:00 Uhr noch zu zeitig? Schade, ihr verpasst was!

Es gab eine rege Teilnahme der FEO an Wettkämpfen, die FBL Sport, Frau Damaschke-Kaiser, berichtet:
Bezirksstaffeltag am 16.09.2009: von 14 angetretenen Staffeln wurden 5 Medaillen gewonnen. Drei Mädchen-Staffeln konnten sich für das Berlin-Finale qualifizieren. Gold-Mädchen waren über 3x800m Lea (8c), Hjördis (8a) und Sandrina (9d). Silber-Mädchen (4x100m) waren Sophie und Neele (9c), Louise (9b) und Neele (9a) sowie Marlene (8d), Lea, Salia und Fiona (8c). Bronze-Mädchen waren Sandrina (9d), Nadja (8b) und Julie und Sarah (9a). Zur Bronze-Staffel der Jungen über 3x1000m gehörten Philip (8c), Jannick (8d) und Marco (9d).
Finale Staffeltag 07.10.2009: Von den drei FEO-Staffeln lief eine (4x100m) in den Endlauf und belegte dort einen sehr guten 6. Platz.
Vattenfall Schul-Cup „Crosslauf 2010“ am 13.10.2009: Von den 21 angetretenen FEO-SchülerInnen wurde 1 Medaille gewonnen (Jannik, 8d). Drei weitere Läufer (Adam B., Juri G. und Monika R.) qualifizierten sich für das Berlin-Finale. Das sind weit weniger TeilnehmerInnen und Qualifikationen als in den Jahren zuvor (2008/09: 33/9; 2007/08: 31/14).
Allen unseren Läuferinnen und Läufern vielen Dank für ihr Engagement und herzlichen Glückwunsch!!!

Nachdem nun unsere Berliner Fußballmeister nach den Abiturprüfungen 2009 die FEO verließen, galt und gilt es dem Fußballnachwuchs eine Chance zu geben. Unter der Leitung von Herrn Lange gelingt dies auch sehr gut. Souverän spielte sich die WK O-Mannschaft ins Viertel-Finale von Berlin. Hatten die Jungs in der Vorrunde noch Umsetzungsschwierigkeiten, waren nun alle Laufwege bekannt. Ein Tor war schöner als das andere, aber erwähnenswert ist das „Tor des Monats“ von Nikolas von 20m über die Mauer direkt in den Winkel!!!

Die Shakespeare Players, unter der Leitung von Frau Baasner, arbeiten bereits wieder eifrig an dem neuen Stück „Love’s Labour’s Lost“. Bühnenreif ist die Aufführung im Juni 2010. Diesmal besteht nicht die Absicht, damit auf Reisen zu gehen. Frau Baasner sieht vor, nur einzelne Schüler, die Theater spielen wollen, in das neue Projekt einzubeziehen. „…wir könnten eine Fortsetzung für „Love’s Labour’s Lost“ entwickeln, da dieses Stück sehr untypisch für Komödien ohne eine Hochzeit endet. Ein Shakespearestück mit dem Namen 'Love’s Labour’s Won' taucht in zeitgenössischen Spielplänen auf, ist jedoch verloren gegangen. In unserem zukünftigen Projekt mit Wales könnten wir uns eine moderne Version in modernem Englisch ausdenken, diese schreiben und aufführen …“.

Die Zeitzeugin Barbara Timm, ehemaliges Mitglied der Bürgerrechtsbewegung der DDR und ehemalige Mitarbeiterin der Gauck-Behörde, besuchte am 12.11.2009 anlässlich des 20. Jahrestags der Maueröffnung die FEO und hielt vor SchülerInnen der 8. Klasse und Kursen der gymnasialen Oberstufe einen Vortrag über ihre Jugendzeit in der DDR und ihre Erfahrungen mit der Staatssicherheit. In ihrem Vortrag gewährte sie Einblick in das Alltagsleben in der DDR und präsentierte persönliche Fotos aus ihrer Schulzeit.

Am 16.12.2009 inszenierte Herr Bussen mit seinen Chemie-Referendaren vor Schülergruppen wieder eine Weihnachtsgeschichte. So konnte man durch das Mischen geheimnisvoller Substanzen das Kristallwachstum im Garten der Kristalle bestaunen, in einer magischen Flasche wurde mit einem Zauberstab Wasser zum Kochen gebracht, sodass positive Energien flossen, Tschuldigung- das Superei und auch der Gummibärchen-Komet waren eindrucksvolle Darstellungen der etwas anderen Chemie. Vielen Dank dafür!

Am 17.12.2009 fand unser Weihnachtskonzert in der Aula statt. Die musikalische Leitung hatten Herr Jentschke, Herr Rüdiger, Herr Sundermeyer und Herr Vömel. Es war ein Feuerwerk! Bemerkenswert war, dass sich Schülerinnen und Schüler von der 7. Klasse bis zum 13. Jahrgang musikalisch einbrachten. Solisten am Klavier, der Trompete, der Flöte und der eigenen Stimme traten auf. Der seit September neu aufgebaute Chor überzeugte mit gesanglicher Qualität. Die Percussion – AG sorgte mit dem Wahnsinnsrhythmus, hervorgerufen von Schultischen, Plastikstühlen und Sticks sowie den Kommandos des Frontmanns Herrn Vömel, für Stimmung. Besinnlich, mit dem gemeinsam von den Akteuren und dem Publikum gesungenen Lied „O du fröhliche“, ging unser Weihnachtskonzert zu Ende. Es war ein gelungener Abend! Vielen Dank allen Künstlern dafür!!

 

 

 

Für Hinweise, die unser Schulleben verbessern, sind wir Ihnen / Euch dankbar.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an uns.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Strohmeyer

(stellv. Schulleiterin)
Artikelaktionen
Unsere Schule

Außenansicht

Unsere Schule befindet sich direkt am Fennsee in einem gut renovierten Altbau sowie einem architektonisch gelungenen Neubau.

mehr zu "Unsere Schule"


So finden Sie uns 
(Adresse, Telefon usw.)


Abiturablaufplan mit Prüfungsterminen hier

« August 2020 »
August
SoMoDiMiDoFrSa
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031