Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge
This is SunRain Plone Theme

Schul-Info 17

1. Halbjahr 2014/15

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe an der Schule Interessierte,

 

Was gibt es Neues? Wir heißen jetzt Friedrich–Ebert–Gymnasium. So geht sofort aus dem Namen hervor, welcher Schultyp wir sind. Unser ehemaliges Namenskürzel liegt uns aber doch sehr am Herzen, sodass wir uns insgeheim noch FEO nennen.

 

Ich möchte Sie / Euch nun über schulische Aktivitäten und Höhepunkte des 1. Schulhalbjahres 2014/15 informieren:

Die vier neuen 7. Klassen, die im August an der FEO aufgenommen wurden, haben sich inzwischen gut eingelebt. Das einwöchige Sozialtraining im Olympiastadion mit Team bildenden Aktivitäten bis hin zum Handyfasten schweißte alle zusammen. Eigenverantwortliches Arbeiten und Lernen ist von großer Wichtigkeit, deshalb werden ab diesem Schuljahr die Siebtklässler in folgenden Schlüsselqualifikationen geschult: Methodentraining (1. Schulwoche / 3 Tage), Kommunikationstraining (4. Januarwoche / 2 Tage), Teamentwicklung / Gruppenarbeit (März / 3 Tage).

Zum Hoffest im September, welches in diesem Schuljahr der Fachbereich Fremdsprachen organisierte, wurden auch viele Eltern begrüßt. Sie brachten kulinarische Leckerbissen mit, sodass dem Motto „Sprachen – Countries – Jeunes – Culturas: FEO!“ alle Ehre gemacht wurde. Es war ein gelungenes Fest. Vielen Dank an dieser Stelle nochmals den Organisatoren.

 

Unsere neu erarbeiteten Konzepte zur Gewalt- und Suchtprävention starteten im September. Alle Klassen werden durch die Präventionsbeauftragten der Polizei altersgerecht aufgeklärt: Wann fängt Gewalt an, wie kann sich jeder davor schützen, was ist im Ernstfall zu tun, was ist unter Cybermobbing zu verstehen etc. Auch für interessierte Eltern werden diesbezüglich Elternabende angeboten.

 

Der Kooperationspartner unserer Schule, der Cornelsen-Verlag, hat im März 2014 ein neues Portal namens Scook gestartet. Dort finden Lehrer/innen und Schüler/innen online das Schulbuch, mit dem gearbeitet wird, und können auf eine Reihe anderer Web Tools zugreifen oder auch miteinander kommunizieren. Begleitet wird diese Entwicklung durch Beiräte, die sich regelmäßig treffen und mit ihren Anregungen zu neuen Funktionalitäten und Features für eine schulnahe Entwicklung von scook.de sorgen. Die FEO-Schüler/innen wurden gefragt, ob sie an einer Beteiligung am Schülerbeirat Interesse hätten, und so entstanden die #scookids. Zu Beginn des 1. Halbjahres fand die erste der drei dreistündigen Sitzungen statt, an der 12 internetaffine Schüler/innen aus der 8a und 8d sowie aus den Klassen 9a, 9b und 9c teilnahmen. Das scook- Team des Verlags hatte eine Reihe von Aufgaben vorbereitet und war vor allem an den Anregungen der Schüler/innen interessiert. Von Seiten der Lehrerschaft wird die Arbeit von Frau Baasner begleitet. Eine sehr gute Idee, Schüler/innen in die Produktentwicklung einzubinden.

 

Im Herbst waren viele Schülerinnen und Schüler sportlich erfolgreich. Da wir seit Jahren sehr starke Läuferinnen und Läufer haben, erzielten wir selbstverständlich wieder sehr gute Ergebnisse beim Staffellauf. Noa S. (10a) wurde beim Vattenfall – Crosslauf sogar Berlin - Siegerin. Herzlichen Glückwunsch nochmals allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern!

Im Oktober führten wir erstmals an unserer Schule einen „Digitalen Tag“ durch. Ziel der Veranstaltung war es, berlinweit Lehrerinnen und Lehrern die Möglichkeit zu eröffnen, sich über die vielfältigen Möglichkeiten der interaktiven Whiteboards im Fachunterricht zu informieren. Den Einführungsvortrag „Lernen in der digitalen Gesellschaft“ hielt Herr Prof. Dr. Pinkwart von der Humboldt - Universität zu Berlin. Sechs Workshops wurden von unseren Fachbereichsleiterinnen und Fachbereichsleitern sowie Fachleitern durchgeführt. Die Resonanz war überwältigend.

Unser neu formiertes Handball-Team der Männer (Jg. 1995 -1999) trat kurz vor Weihnachten beim Turnier der Berliner Region Nord - West zu seiner Feuertaufe an. Nachdem die Vorrunde dem Einspielen und Ausprobieren verschiedenster taktischer Systeme diente und die beiden Spiele gegen das Romain-Rolland- Gymnasium (9:12) und das Friedrich-Engels-Gymnasium (9:14) verloren gingen, zeigte die Mannschaft im entscheidenden Spiel gegen das G. v. Bülow- Gymnasium ihr wahres Gesicht. Mit einem nie gefährdeten 10:6-Sieg gelang die Qualifikation für die nächste Runde. Vielen Dank für den sportlichen Einsatz an: Lennart A. (Q1), Till F. (Q3), Fabio K. (Q1), Laurens L. (Q1), Carlos P. (Q1), Henry, S. (Q1), Jonathan W. (Q1) u. Hardy Z.(Q3).

Am 09. Dezember fand im Spiegelsaal der Balladenabend der Klasse 8d statt. Nach nochmals letzten Proben begann vor Eltern, Freunden und Verwandten die Vorstellung. Wie es sich gehört, waren die Vortragenden sehr aufgeregt, aber alle konnten ihren Text und die verschiedenen Darstellungen der Balladen haben die Zuschauer sehr amüsiert. Gelungen waren auch die Requisiten, die aus dem Fundus unserer Theatergruppen stammten. Unterschiedliche Balladen von Goethe wurden gezeigt. Den „Zauberlehrling“ hatten sich gleich drei Schülergruppen ausgesucht. So kam durch die unterschiedlichen Präsentationen keine Langeweile auf. Selbst gemalte Bilder im Stile der umherziehenden Geschichtenerzähler des Mittelalters wurden gezeigt, Bilder auf dem Interactivboard bereicherten die Vorträge, doch die größte Überraschung war zweifellos eine Computeranimation, die die Zuschauer in ihren Bann zog, untermalt durch Musik und den eingesprochenen Text - einfach toll, wie kreativ unsere Schülerinnen und Schüler sind.

Seit Dezember wird auch unsere Schülerzeitung, jetzt unter dem neuen Namen feomenal“, wieder erstellt. Ein neues Redaktionsteam unter der Leitung von Frau Minderlein hat sich zusammengefunden, recherchiert und schreibt über Themen wie den Schüleraustausch mit Schweden, geheime Orte unserer Schule, SV- Info’s, Buchkritiken u.v.m.

Ein weiteres Highlight war unser nun schon zum dritten Mal durchgeführter Schulwettbewerb „Jugend debattiert“ der 8. Klassen. Die besten Redner (Vorrede, freie Aussprache, Schlussrede) waren Niklas K. (8d), Leonie E. und Jurek K. (8b). Herzlichen Glückwunsch! Sie vertreten unsere Schule beim Regionalwettbewerb in Zehlendorf. Zeigt Euer Können! Wir drücken Euch die Daumen.

 

Einige Schülerinnen und Schüler der 7. Klassen traten am 21. Januar erstmals mit ihren musikalischen Beiträgen im Musikraum vor elterlichem Publikum auf. Die Musiklehrer der Schule Hr. Vömel, Hr. Dr. Braha und Hr. Dr. Busch sprachen allen Akteuren Mut zu, um beim „Spiel vor 7“ eine ruhige Hand und eine ruhige Stimme zu behalten. Eine schöne Möglichkeit, sich einmal auszuprobieren und fit zu machen für den unterhaltsamen Abend „Musik im Mai“, den wir schon mit Spannung erwarten!

 

Nun gibt es aber erst einmal Zeugnisse und damit ein Resümee des Lerneinsatzes im 1. Schulhalbjahr.

Wie es terminlich im 2. Schulhalbjahr weiter geht, ist der kleinen Terminleiste zu entnehmen.

 

Diverse Termine:

 

 

Für Hinweise, die unser Schulleben verbessern, sind wir Ihnen / Euch dankbar.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an uns.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Dr. Strohmeyer / stv. Schulleiterin

Artikelaktionen
Unsere Schule

Außenansicht

Unsere Schule befindet sich direkt am Fennsee in einem gut renovierten Altbau sowie einem architektonisch gelungenen Neubau.

mehr zu "Unsere Schule"


So finden Sie uns 
(Adresse, Telefon usw.)


Abiturablaufplan mit Prüfungsterminen hier

« August 2020 »
August
SoMoDiMiDoFrSa
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031